Crossmediales Einladungskonzept

Ausgangssituation

Die jährlich von think project! durchgeführte Fachtagung sollte mit einem neuen Einladungskonzept größere Aufmerksamkeit in Fachkreisen erhalten und zu mehr Anmeldungen führen.

Nach einer Analyse der bisherigen Veranstaltungen und Teilnehmerfeedbacks entwickelten wir ein hochindividualisiertes und crossmedial angelegtes Einladungskonzept. Dank der Unterscheidung der Adressaten nach Erstteilnehmern, Wohnort, Teilnahme an anderen think project! Veranstaltungen, Bestandskunden oder Interessenten konnte eine sehr individuelle Ansprache und Nutzenargumentation gewählt werden.

Das crossmediale Einladungskonzept umfasste fünf Stufen. Nach  dem Versand einer Save the Date E-Mail folgte ein zweistufiger Einladungsprozess via E-Mail und Post in Form von Teaser und Einladung, eine telefonische Ansprache und Anmeldemöglichkeit für Nichtreagierer sowie eine Dankes-E-Mail nach der Teilnahme. Die Inhalte der Mailings waren in 120 Varianten hochpersonalisiert. Als besonderes Highlight erhielt jeder Teilnehmer nach Anmeldung ein personalisiertes Veranstaltungsbooklet, resultierend auf den auf der Landingpage eingegebenen Informationen. Hierin war bspw. die Fahrzeit vom Firmensitz bis zur Veranstaltung angegeben. Wenige Tage vor der Tagung erhielten die Teilnehmer per Telefon Hinweise zu Parkmöglichkeiten und Hotels im Umkreis. Während des Projektablaufes erfolgte die Kommunikation über die Projektplattform Circle.

Ihr persönlicher Ansprechpartner

Portraitbild von Tina Schneider, Agenturleiterin der WVD Dialog Marketing GmbH

Tina Schneider
Agenturleiterin

0371 5289-302

Schreiben Sie mir